Franz John


sich erinnern ...
[ein Projekt zur Ergründung des 'audiobiographischen' Gedächtnisses eines Bezirks]

Eine Klanginstallation, in der 24 vergessene oder übersehene Orte in Neukölln wahrnehmbar werden. Es kann sich bei diesen Orten um reale Plätze, persönliche Erfahrungen oder mündliche Überlieferungen handeln. Unter Anleitung des Künstlers Franz John haben Schüler der Evangelischen Schule Neukölln einige dieser Geschichten zusammengetragen und so auch hörbar gemacht. Einem Gerücht gleich formt sich auf diese Weise ein sich stetig erneuernder "Klangteppich" aus Geschichte und Geschichten eines Bezirks.





remembering ...
[a project exploring the 'audio-biographical' memory of a city district]

A sound installation enabling its visitors to experience 24 forgotten or overlooked sites all over the district of Neukölln. These sites can be real locations, personal memories, or oral histories. Co-ordinated by artist Franz John, students of the Neukölln Protestant School have collected some of these stories – and have made them audible. Functioning like a web of rumors, a continually refigured "sound tapestry" consisting of stories and histories from the district evolves.

Translated by Clemens Krümmel



Dauer der Ausstellung im Alten Museum
12043 Berlin-Neukölln, Ganghoferstr. 3

25. Juni 2010 - 27. Juni 2010
Fr. 19:00 — So. 19:00 (durchgehend geöffnet)
-------------------------------------------
28. Juni 2010 - 11. Juli 2010 (Mi. - So.)
15:00 - 21:00


Weitere Infos zum Projekt in Kürze!




© 2010 Franz John | E-Mail | www.f-john.de | 48-Stunden-Neukölln | | |